Designphilosophie – Design & Philosophie

Murad Studio

Für alle, die sich an einer intellektuellen Auseinandersetzung mit Design und Philosophie interessieren, ist dieser Artikel eine wichtige spannende Lektüre. Heir sind ein paar Gedanken, die ein Versuch sind, viele wichtige Aspekte des Designs anhand der Designphilosophie zu zeigen, dass die Bedeutung von „Design“ im 21 Jahrhundert von gleicher Bedeutung wie „Kultur“ oder „Kunst“ ist.


„Wir alle haben unsere philosophische Perspektive, unabhängig davon, ob wir uns dieser Tatsache bewusst sind oder nicht.

Was ist Designphilosophie?

Die Philosophie des Designs ist das, was die Philosophie dem Design tut, oder vernünftigerweise tun könnte.
Dieses Zitat bringt es genau auf den Punkt, obwohl es auf dem ersten Augenblick wahrscheinlich viel zu sehr leichtfertig klingt. Es schlägt auch eine gute Herangehensweise an das Thema vor. Denn die Diskussion über die Modernität in der Designbranche für die Designphilosophie zur Lösung von Designproblemen ist die Designphilosophie sowohl notwendig als auch wichtig.


Die Philosophie also “die Liebe zur Weisheit”. Die Philosophen stellen alles in Frage, das Wissen, die Ethik, die Ästhetik, die Natur und auch die Realität, um daraus eine Weisheit herauszuziehen.

die Reflexion

Die Philosophie ist Reflexion dessen, was Menschen sind, was Wissen und Kunst sind. In gewissem Sinne ist dies verständlich, da wir seit Tausenden von Jahren existieren und Kunstwerke haben, während Design ein relativ junges Phänomen ist. Dennoch hat Design heute eine ernorme Verbreitung, die eine Vernachlässigung durch die Philosophie ziemlich krass macht.


In der Tat könnte man die jüngsten Gerüchte über das „Ende der Kunst“ argumentieren, dass Design heutzutage in Bezug auf universale kulturelle Hinsichten die zukünftige Kunst ist. Wie dem auch sei, es scheint klar, dass die Zeit reif geworden ist, das Design in philosophischer Perpektive zu betrachten.

Es gibt zahlreiche hervorragende philosophische Werke, die sich direkt mit dem Design und Philosophie befassen, die in verschiedenen Bereichen wie Ästhetik, Ethik und Erkenntnistheorie tätig waren, in den verschiedenen Bereiche wie z.B. Metaphysik, Ökonomie, Ökologie, Philosophie und die Technologie.


In den letzten Jahren hat der Begriff „Design“ bei Wissenschaftlern zunehmende Aufmerksamkeit erregt. Während am wissenschaftlichen Horizont neue Unterdisziplinen wie „Designanthropologie“ und „Innovationsdesign“ entstanden sind, erobern die Paradigmen wie „Design Thinking“ weiterhin die Geschäftswelt. Diese wachsende Präsenz, das Phänomen von „Design“ wurde bisher nur wenig philosophisch untersucht.

die Modernität

Der „Ausdruck“ und die „Funktion“ als Kernanliegen der Modernität sind, die die erkenntnistheoretischen Probleme des Designs widerspiegeln, bietet die Designphilosophie eine wichtige und notwendige Diskussion über „Ästhetik“. Bei der Analyse des modernistischen Denkens betont die Designphilosophie, dass es bei der Ästhetik im Design nicht nur um eine Form objektiver Schönheit gehen darf.

In Übereinstimmung mit bestehenden philosophischen Diskussionen über Ästhetik (historisch und zeitgenössisch) fördert Designphilosophie ein relationales Verständnis von Ästhetik als eine Art des Seins in der Welt und die Wertschätzung von „Schönheit“ – die auch von etwas abgeleitet werden kann, z.B. von der Funktionalität. Das führt dazu, Ästhetik im ganzen Kontext philosophisch aus verschiedene Aspekte zu diskutieren.

die Ethik

Zunächst kommt die Ethik, die die Bedeutung der ethischen Gedancken von einem Design als Konsequenz für materielle und immaterielle Welt auseinandersetzt, wie z.B. das Denken der Moderne das Verständnis von gutem Design als ethisches Design.

Darauf aufbauend zeigt uns Designphilosophie, wie wichtig die ethische Überlegungen für das Design sind, was standardmäßig ein hohes Maß an Komplexität und Kompromissen sein soll.

Mit anderen Worten, Designphilosophie beschreibt, dass die Designer ständig Entscheidungen darüber treffen sollen, was ein ethisches Design ist und was nicht, und zwar in verschiedenen Arten von Werten, wie z.B. Datenschutz, Umweltschutz, ökologische ökonomische Nachhaltigkeit, Menschlichkeit, Freiheit uvm.

Und Das fordert nicht nur eine philosophische Analyse mit einer strategischen Herangehensweise an „Design“. sondern auch einen bnötigten sowohl theoretischen als auch praktischen Rahmen mit interdisziplinären bereichen dafür, wie wir die kreative Praxis und ihre Verbindung anhand der Designphilosophie für die Gesellschaft erforschen und bringen können.

Murad Studio

Share:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Andere Projekte

DESIGN | KREATIVITÄT | PHILOSOPHIE | HUMAN DESIGN | STRATEGIE | GESTALTUNG | FORM | FARBE | IDEEN | KÜNSTLERISCHE | HANDWERK | TECHNIK | TYPOGRAFIE | CORPORATE DESIGN | CORPORATE IDENTITY | PRINTMEDIEN | FOTOGRAFIE | 3D-DESIGN | MOTION DESIGN | VIDEOPRODUKTION | ANIMATION | Konzeption | BERATUNG